Gleich fünf Forscherinnen und Forscher unseres Exzellenzclusters RESIST sind in die Fachkollegien der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gewählt worden: Professorin Dr. Gesine Hansen ist in das Fachkollegium „Kinder- und Jugendmedizin“ gewählt worden, Professorin Dr. Beate Sodeik und Professor Dr. Thomas Pietschmann in das Fachkollegium „Mikrobiologie, Virologie und Immunologie“, Professor Dr. Bodo Grimbacher in das Fachkollegium „Klinische Immunologie und Allergologie“ und Professorin Dr. Meike Stiesch in das Fachkollegium „Zahnheilkunde; Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie“.

Aufgabe der Fachkollegien ist es, an die DFG gerichtete Anträge auf finanzielle Förderung von Forschungsvorhaben wissenschaftlich zu bewerten und die Wahrung einheitlicher Maßstäbe bei der Begutachtung zu kontrollieren. Auf dieser Basis formulieren sie Förderempfehlungen für die Entscheidungsgremien der DFG. Darüber hinaus beraten sie die DFG in Fragen der Weiterentwicklung und Ausgestaltung der Förderprogramme.

Die rund 600 Mitglieder der 48 Fachkollegien werden von allen promovierten und an deutschen Universitäten oder anerkannten Forschungseinrichtungen tätigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern gewählt. Die Wahlen finden alle vier Jahre statt.

Mehr zur RESIST-Forschung