Der Europäische Forschungsrat (ERC) hat RESIST-Forscherin Professorin Dr. Yang Li mit einem ERC Starting Grant ausgezeichnet – einer Förderung von rund 1,5 Millionen Euro über einen Zeitraum von fünf Jahren. Die Wissenschaftlerin ist Direktorin des Zentrums für Individualisierte Infektionsmedizin (CiiM), einer gemeinsamen Einrichtung des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) und der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH).

Professorin Li erforscht, warum sich die Wirksamkeit von Impfstoffen von Person zu Person unterscheidet. Mit dem vom ERC geförderten Projekt „ModVaccine“ möchte sie nun herausfinden, inwiefern die Wirksamkeit eines Impfstoffes von genetischen und nicht-genetischen Eigenschaften einer Person sowie von Umwelteinflüssen abhängig ist. Zudem soll die Reaktion auf Impfungen systematisch untersucht werden. „Mit den Ergebnissen unserer Forschung können verlässliche Modelle erstellt werden, um die Wirksamkeit von Impfstoffen vorauszusagen und angepasste personalisierte Impfstrategien gegen Infektionen zu entwickeln“, sagt Professorin Li.

Textquelle: Homepage des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI).

Weitere Informationen zur Forschung von Professorin Dr. Yang Li finden Sie hier auf den Seiten des HZI.

Weitere Informationen zu ERC Starting Grants finden Sie hier.

Ihr Thema wurde auch auf der ERC-Website hervorgehoben.

Mehr zur RESIST-Forschung