Über unser Studienzentrum

Die Räumlichkeiten des Studienzentrums Hannover befinden sich im CRC in der Feodor-Lynen-Straße 15 im Medical Park in Hannover. Drei starke Partner – das Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung (HZI), das Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin und die Medizinische Hochschule Hannover – haben sich zusammengetan und das Clinical Research Center (CRC) Hannover gegründet.

Koordiniert wird das Studienzentrum des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung von der Abteilung Epidemiologie unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Gérard Krause. Medizinisches Fachpersonal führt dort unter ärztlicher Leitung von Dr. Yvonne Kemmling die Untersuchung und Befragung der Studienteilnehmer durch.

Im Studienzentrum wurden seit 2014 10.000 TeilnehmerInnen der bundesweit größten Langzeitbevölkerungsstudie der NAKO Gesundheitsstudie untersucht. Seit Dezember 2019 werden nun auch TeilnehmerInnen des neuen Forschungsprojekts RESIST – Forschen für die Schwächsten eingeladen.

Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Donnerstag zwischen 08:00 und 19:00 Uhr und am Freitag zwischen 08:00 und 15:00 Uhr. Sollten alle Mitarbeiterinnen im Gespräch sein, haben Sie die Möglichkeit, auf unserem Anrufbeantworter eine Nachricht zu hinterlassen. Bitte nennen Sie dabei deutlich Ihre Kontaktnummer/Studienteilnehmernummer (befindet sich auf der Einladung), Ihren Vornamen und Namen und eine Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können. Sie können uns natürlich auch eine E-Mail schreiben an: resist.studie@helmholtz-hzi.de. Wir werden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Zur Informationsseite für Studien-Teilnehmende

Leitung des Studienzentrums

Yvonne Kemmling studierte Medizin an der Georg-August-Universität Göttingen und schloss 2003 ihr drittes Staatsexamen in Humanmedizin ab.

Von 2003 – 2004 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kompetenzzentrum für Medizintechnik, Biotechnologie und Messtechnik der Universität Göttingen im Bereich Technologietransfer und Patentverwertung.

2005 erlangte sie an der Georg-August-Universität Göttingen den Doktorgrad der Medizin in der Abteilung Neurologie. Ihre Facharztausbildung zur Fachärztin für Allgemeinmedizin absolvierte sie von 2005 – 2011 in den Bereichen Innere Medizin, Allgemeinmedizin, Chirurgie und Orthopädie am Facharztzentrum der Bundeswehr und in einer allgemeinmedizinischen Praxis in Hannover.

Im Jahr 2011 wechselte sie zum Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung. Seit 2012 ist sie Ärztliche Leiterin des Studienzentrums in Hannover. Yvonne Kemmling ist qualifizierte Prüfärztin und zertifizierte Studienleiterin für klinische Studien. Sie ist nebenberuflich weiterhin als Allgemeinmedizinerin tätig.